Waschmittel aus Kastanien selbst herstellen

Es ist wieder soweit… in den Parks und auf den Straßen fallen die bunten Blätter und läuten den Herbst ein. Endlich ist auch wieder Kastanienzeit. Wir sind bereits fleißig am Sammeln, nicht nur zum Basteln, sondern auch, um daraus Waschmittel herzustellen.

Waschmittel? Ja genau, denn Kastanien enthalten Seifenstoffe. Damit lässt sich die Wäsche ganz einfach und noch dazu kostenlos waschen.

Herstellung von Kastanienpulver

Kastanien waschen und abtrocknen. Ich habe ca. 1,2kg gesammelt und auf einmal verarbeitet.

Gewaschene Kastanien in einer Schüssel

Kastanien portionsweise (ca. 300g) in den Thermomix geben und ca. 10 Sekunden auf Stufe 7 zu Pulver verarbeiten. Ein anderer Hochleistungsmixer tut es natürlich auch. Alternativ Kastanien mit einem Messer vierteln oder je nach Größe achteln. Kastanien am besten noch frisch verarbeiten. Wenn sie einmal durchgetrocknet sind, hilft wohl nur noch der Hammer.

Kastanien im Thermomix

Kastanienpulver auf Tabletts oder Backbleche verteilen und über mehrere Tage trocknen lassen. Am besten die Schichten recht dünn ausbreiten, sonst könnte das Pulver schimmeln, und idealerweise in die Sonne oder auf die Heizung stellen.

Kastanien zum Trocknen auf Bleche verteilen

Komplett getrocknetes Kastanienpulver in Behälter füllen und aufbewahren. Es lässt sich sehr lange lagern. Ich habe jetzt noch Pulver vom letzten Jahr übrig. Ich benutze auch keinen luftdichten Behälter.

Anleitung zum Wäsche waschen mit Kastanien

Für eine normale Waschladung 2-3 Esslöffel Kastanienpulver in einem Schraubglas mit 300-500ml Wasser aufgießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Alternativ 6-8 geviertelte Kastanien mit Wasser für ca. 8 Stunden ziehen lassen, z.B. über Nacht. Ich gebe gerne ein paar Tropfen ätherischen Öls direkt in das Glas, z.B. Lavendel oder Limette und Pfefferminze.

Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und direkt ins Waschmittelfach der Waschmaschine geben. Die Kastanien können auch zweimal verwendet und anschließend im Biomüll entsorgt werden.

Kastanien Waschmittel absieben

Meine Tipps

  • Das Original-Rezept ist von einer meiner Lieblings-Websites: Smarticular. Ich habe es schließlich nicht selbst erfunden. Dort findest du auch noch viele weitere Anwendungen für Kastanien.
  • Ich benutze Kastanien vor allem für Buntwäsche bei 30°C und 60°C. In der 40°C-Wäsche sind überwiegend die Klamotten der Kinder, die immer die verschiedensten Flecken haben. Die Flecken behandle ich mit verflüssigter Gallseife vor und gebe noch ein wenig Waschsoda zum Waschmittel.
  • Für weiße Wäsche sollte man die Kastanien schälen. Das ist mir zu aufwendig. Daher benutze ich entweder ein Flüssigwaschmittel aus dem Unverpackt-Laden oder ein selbstgemachtes Waschpulver (auch von Smarticular) aus 100g geraspelter Kernseife, 150g Waschsoda, 150g Natron, 100g Spülmaschinensalz und ätherischen Ölen. Das ist top und sehr ergiebig.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen